Über mich:


Herzlich Willkommen in meiner Praxis.

Ich hoffe, dass Sie sich wohl fühlen wenn ich Sie durch meine Praxis führen darf.




Zunächst möchte ich mich Ihnen persönlich vorstellen:

1953 wurde ich in Siegen/Westfalen geboren und lebe seit 1972 in Betzdorf. Seit 1972 bin ich verheiratet und habe drei erwachsene Kinder.

Meine Lebensphilosophie war schon immer, anderen Menschen zu helfen, ein Stück des Weges besonders während der Krankheit mit Ihnen zu gehen und Sie zu begleiten.

 

 


 

 



Der Eingangsbereich




Schon sehr früh interessierte ich mich für "ganzheitliche Heilmethoden" und naturbewusste - vollwertige Ernährung, die ich in meiner Familie mit großem Arrangement praktiziere.

Besonders wichtig erschien mir,
die ganzheitliche Betrachtungs- und Behandlungsweise, wo Körper, Seele und Geist im Vordergrund stehen.

   


Sie dienen der Vorbeugung, Heilung oder Linderung von Krankheiten und sprechen die selbstregulativen Kräfte des Organismus an.

Die Erfahrung hat mir gezeigt, dass man den Patienten nicht in Organ oder Geistesfunktionen einteilt, bzw. nur die Symptome sieht, die er gerade hat, sondern darauf achtet, wie sein körperliches, geistiges und seelisches Befinden ist. Außerdem muss die psychosoziale Umfeld des Menschen in die Betrachtungsweise mit einbezogen werden.

   

 

 

 

Es geht mir also in meiner ganzheitlichen Behandlungsweise um die Beseitigung der Ursachen, welche die Krankheit hervorgerufen haben und nicht um die Symptomenbehandlung ohne Berücksichtigung der Ursachen, welche letztlich wieder zum Krankheitsgeschehen führen können.

Eine Ausbildung im Pflegeberuf mit abgeschlossenem Staatsexamen verschaffte mir die Grundlage meines breiten beruflichen Werdegangs.

 

   

Dies fand den Ausdruck in meiner Tätigkeit als Stations- und Pfegedienstleitung.
Bis zu Beginn meiner Heilpraktikerausbildung war ich in diesem Beruf tätig.

Ab 1993 bis 1997 absolvierte ich an der Heilpraktikerschule Friedericke Kasak in Much eine Ausbildung zur Heilpraktikerin mit bestandener Prüfung.


   

Während meiner Ausbildung und auch heute währende meiner Selbstständigkeit als Heilpraktikerin belege ich eine Vielzahl von Fortbildungsseminaren um mich auf meine Praxistätigkeit vorzubereiten.

Gleichzeitig zu meiner Heilpraktikerausbildung besuchte ich Seminare in klassischer Homöopathie. Außerdem habe ich eine Fachausbildung in Iridologie- Augendiagnose im "Uslarer-Kreis", Intensivseminare I, II, III sowie im Felke Institut, Gerlingen über einen Zeitraum von drei Jahren absolviert.

 

   

Meine Ausbildungsschwerpunkte:

Irisdiagnose
Klassiche Homöopathie
Neuraltherapie
Chiropraktik
Craniosakrale Therapie
Elektro- Akupunktur nach Dr. Rheinhard Voll
Mora Therapie
Dorn- Preuss- Methode
Ohrakupunktur
Atemtherapie
Psycho- Pathophysiognomik/Menschenkenntnis

 


   

Zusätzliche Qualifikationen in:

Syptomatische Akupunktur
Antihomotoxische Therapie
Qukologische Therapie
Biomolekulare Therapie


   

Von 1997 bis heute betreibe ich eine kontinuierliche Weiterbildung in Form von Seminaren, Fachvorträgen, Fortbildungen und Arbeitskreisen in verschiedenen Therapiebereichen.
Einen besonderen Stellenwert hat bei mir die klassische Homöopathie. Hier nehme ich fortlaufend an Weiterbildungen teil.